Johannes Henn mit Flipchart

Mediation Kommunikation Seminare Coaching

Seminare und Ausbildung
Gewaltfreie Kommunikation

Dein nächstes Gespräch kann Deine Welt verändern!

Unser Leben besteht zu großen Teilen aus Gesprächen: Gespräche, die in uns selbst ablaufen, Gespräche, die wir mit anderen führen, oder Gespräche zwischen anderen, denen wir beiwohnen. Wie wir uns in diesen Situationen verhalten, wie wir zuhören und sprechen, entscheidet, ob wir im Einklang mit uns und den anderen leben und zum Frieden in der Welt beitragen. Wenn wir empathisch zuhören und wertschätzend und authentisch sprechen, führt Konflikt zu Verbindung und wir verändern unser Leben. Und unsere Welt.

In meinen Seminaren, Begleitungen und Coachings erfahren Sie, was es bedeutet, unter die Oberfläche zu dringen. Sie erkennen, dass all unserem Handeln menschliche Bedürfnisse zugrunde liegen, die wir zu erfüllen suchen. Sie lernen, ein Vokabular der Gefühle und Bedürfnisse zu entwickeln, das Ihnen hilft, klarer zum Ausdruck zu bringen, was in jedem einzelnen Moment in Ihnen vorgeht. Sie beginnen, Ihre Bedürfnisse zu verstehen und anzuerkennen und schaffen so eine gemeinsame Basis für wesentlich erfüllendere Beziehungen, in denen alle Beteiligten das bekommen, was sie brauchen.

Alle Einführungsseminare bilden die Grundlage für eine weitere Ausbildung bei mir oder einer anderen Trainerin/einem anderen Trainer. Das Jahrestraining wird als Baustein für die Ausbildung zum Trainer vom CNVC und Zentrum GFK Steyerberg anerkannt.







GFK-Intensiv in Bremen am 7. und 8. September 2019 (gemeinsam mit Marcus Strittmatter)

Selbstannahme


Irrren ist menschlich und nobody is perfect?! Das weiß ich. Eigentlich darf ich also so sein, wie ich bin, so unvollkommen und mit all meinen Ecken und Kanten.
Trotzdem nervt es mich immer wieder, wenn ich bestimmte "Fehler" mache und verurteile mich dafür. Auch in meinem Charakter, wie ich ihn sehe und meinem Äußeren, wie ich mich wahrnehme, gibt es etliche Punkte, die ich überhaupt nicht mag und die mich am Ende als weniger wertvoll erscheinen lassen. Das nagt an meinem Selbstwertgefühl und meinem inneren Frieden.
Und um diesen inneren Frieden kümmern wir uns in diesem Seminar. Wir schauen uns die Stimmen und Anteile in uns an, die miteinander im Streit liegen. Die Gesamtheit dieser Anteile und Stimmen macht uns aus, und wir hören ihnen zu, den bequemen und den unbequemen. Wir betrachten die Bedürfnisse, die sie bewegen und können so ihre Strategien verstehen und sie wertschätzen. Auf dies Weise schaffen wir die Grundlagen, dass sie untereinander in Frieden kommen und wir uns als Ganzes und ganz akzeptieren können.

Termin: 07./08. September 2019 (Sa 10.00-17.00 Uhr und So 10.00-16.00 Uhr)
Ort: mitas Zeiträume, Feuerkuhle 61, 28207 Bremen
Kosten: 210 € beträgt der "normale" Beitrag.
240 € ist der Beitrag für Menschen, deren Arbeitgeber*in bezahlt oder Menschen, die gerne mehr geben können und wollen, um die Teilnahme auch anderen zu ermöglichen, die nicht so viel Geld zur Verfügung haben.
180 € ist der ermäßigte Beitrag für Menschen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben.
Falls auch dieser Betrag eine Hürde für dich darstellt, sprich uns bitte an und wir suchen gemeinsam nach einer Lösung.

Anmeldung und weitere Infos direkt bei mir: johannes.henn@friedenschliessen.de






Einführung im GSI-Institut in Bad Bevensen vom 25. bis 27. September 2019

Verbindung, die von Herzen kommt – Ein Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation


Um zufrieden und in Einklang mit unseren Werten zu leben, brauchen wir Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und anderen. Eine Kommunikation, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist, kann dazu einen Beitrag leisten. Hier setzt die von Marshall Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) an.

Im Einführungsseminar werden die Grundlagen der GfK als Methode und als Haltung vermittelt. Sie werden sich Ihrer eigenen hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster bewusst und lernen, wie Sie mit Hilfe der GfK Konflikte entschleunigen und deeskalieren können. Mithilfe von Selbst-Klärung und empathischem Zuhören lernen Sie, die eigenen, als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen und aufrichtige Verständigung zu bewirken.

Die vier Elemente der GFK:

  • Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
  • Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen
  • die darunterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

werden erlebnisorientiert erkundet und die Anwendung der drei Prozesse der GFK, Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören, anhand von Alltagssituationen erprobt.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung.

Buchbar über das Gustav-Stresemann-Institut










Einführung in Bremen vom 4.-6. Oktober

Verbindung, die von Herzen kommt – Ein Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation

Um zufrieden und in Einklang mit unseren Werten zu leben, brauchen wir Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und anderen. Eine Kommunikation, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist, kann dazu einen Beitrag leisten. Hier setzt die von Marshall Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) an.

Im Einführungsseminar werden die Grundlagen der GfK als Methode und als Haltung vermittelt. Sie werden sich Ihrer eigenen hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster bewusst und lernen, wie Sie mit Hilfe der GfK Konflikte entschleunigen und deeskalieren können. Mithilfe von Selbst-Klärung und empathischem Zuhören lernen Sie, die eigenen, als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen und aufrichtige Verständigung zu bewirken.

Die vier Elemente der GFK:

  • Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
  • Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen
  • die darunterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

werden erlebnisorientiert erkundet und die Anwendung der drei Prozesse der GFK, Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören, anhand von Alltagssituationen erprobt.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung.

von Freitag, 4. Oktober 18.00 Uhr, bis Sonntag, 6. Oktober ca. 15 Uhr

Kosten: 200,- Euro

Anmeldung und weitere Infos direkt bei mir: johannes.henn@friedenschliessen.de






Einführung im Lebensgarten Steyerberg vom 25. bis 27. Oktober 2019

Verbindung, die von Herzen kommt – Ein Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation


Um zufrieden und in Einklang mit unseren Werten zu leben, brauchen wir Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und anderen. Eine Kommunikation, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist, kann dazu einen Beitrag leisten. Hier setzt die von Marshall Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) an.

Im Einführungsseminar werden die Grundlagen der GfK als Methode und als Haltung vermittelt. Sie werden sich Ihrer eigenen hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster bewusst und lernen, wie Sie mit Hilfe der GfK Konflikte entschleunigen und deeskalieren können. Mithilfe von Selbst-Klärung und empathischem Zuhören lernen Sie, die eigenen, als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen und aufrichtige Verständigung zu bewirken.

Die vier Elemente der GFK:

  • Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
  • Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen
  • die darunterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

werden erlebnisorientiert erkundet und die Anwendung der drei Prozesse der GFK, Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören, anhand von Alltagssituationen erprobt.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung.

Buchbar über das Zentrum GFK Steyerberg










GFK-Intensiv in Bremen am 16. und 17. November 2019 (gemeinsam mit Marcus Strittmatter)

In schwierigen Situationen in Verbindung bleiben


In schwierigen Situation in Verbindung bleiben - das ist schon eine große Herausforderung.
In unserem Verständnis ist es gleich eine doppelte: es geht nicht nur darum, mit unserem Gegenüber, der vermutlich gerade nicht besonders gut über uns denkt, in guten Kontakt zu kommen oder in ihm zu bleiben.
Erschwerend kommt hinzu, dass wir selbst ja vermutlich auch gerade kein positives Bild von ihm oder von uns selbst haben - und dieses Bild, das wir von ihm oder uns selbst im Kopf haben, trennt uns vom anderen und erschwert unseren Kontakt zu ihm.
Unsere Arbeit auf diesem Seminar wird also auch eine doppelte sein: Auf der einen Seite arbeiten wir mit Übungen und Prozessen, die uns der anderen Person innerlich wieder öffnen, und das ist die Voraussetzung für einen guten Kontakt.
Weiterhin geht es um Techniken und Methoden, die uns dann in der Herstellung dieses Kontaktes unterstützen.

Wir arbeiten mit einem Wechsel von Input und Arbeit an eigenen Fällen, sodass am Ende neben dem Erlernen neuer Tools auch ein Weiterkommen in den eigenen Situationen herauskommt.
Als Voraussetzung für die Teilnahme wünschen wir uns den Besuch einer Einführung in die GFK oder anderweitig erworbene Grundkenntnisse.

Termin: 16./17. November 2019 (Sa 10.00-17.00 Uhr und So 10.00-16.00 Uhr) 
Ort: Tanzhalle, Insterburger Str. 9a, 28207 Bremen (hier kann man mit eigenem Schlafsack auch übernachten!)
Kosten: 210 € beträgt der "normale" Beitrag.
240 € ist der Beitrag für Menschen, deren Arbeitgeber*in bezahlt oder Menschen, die gerne mehr geben können und wollen, um die Teilnahme auch anderen zu ermöglichen, die nicht so viel Geld zur Verfügung haben. 
180 € ist der ermäßigte Beitrag für Menschen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben.
Falls auch dieser Betrag eine Hürde für dich darstellt, sprich uns bitte an und wir suchen gemeinsam nach einer Lösung.


Anmeldung und weitere Infos direkt bei mir: johannes.henn@friedenschliessen.de






GFK intensiv im GSI in Bad Bevensen vom 2.-4. Dezember

Mediiere Dein Leben – Vom Konflikt zur Verbindung

Ein Vertiefungsseminar für Menschen, die GFK kennen und sie effektiv zur Lösung von Konflikten in ihrem Wirkungsumfeld einsetzen möchten. Gleichzeitig handelt es sich um ein Angebot für Mediatoren, die GFK kennenlernen oder vertiefen wollen, um sie als wirkungsvolle Methode und Haltung in ihre Berufspraxis zu integrieren.

Der Kurs vermittelt ein wirkungsvolles Rüstzeug, mit dem wir im professionellen wie auch privaten Rahmen und im sozialen und politischen Umfeld

  • Zu einer guten Verbindung zwischen Menschen beitragen
  • Fremdheit und Feindschaft in Freundschaft umwandeln
  • In Konflikten vermitteln und so zu Verständigung und Frieden beitragen.

Mitgefühl, Achtsamkeit und klare Kommunikation stehen im Zentrum des Kurses. Praktische, im Alltag anwendbare Übungen und Settings helfen Dir, zwischen Dir und anderen und zwischen anderen in der Gesellschaft zu einem friedlichen Umgang beizutragen.

Buchbar über das Gustav-Stresemann-Institut






Jahresausbildung Gewaltfreie Kommunikation 2019 (gemeinsam mit Marcus Strittmatter)

Du hast die Gewaltfreie Kommunikation kennengelernt und möchtest sie vertiefen?
Möchtest Du Dich und andere besser verstehen und Kommunikation leichter gelingen lassen?
Möchtest Du zu Frieden und Veränderung in Deiner Welt beitragen?

Dieses Jahrestraining unterstützt Dich darin, mehr Lebendigkeit in Deinen Beziehungen zu spüren und einfühlsame Verbindungen zu erleben.
Du lernst, Dich echt und authentisch auszudrücken und dabei mit Deinem Gegenüber in gutem Kontakt zu bleiben.
Du kommst Deinen festgefahrenen Mustern auf die Spur und entdeckst Deine Ehrlichkeit und Verletzlichkeit als Quelle für echte Verbindung.

Inhalte

  • - Verbindung herstellen und halten - die Kraft der Empathie spüren, üben und vertiefen.
  • - Ärger, Schuld und Scham in lebensdienliche Energie umwandeln – den Deckel dieser Gefühle lüften und sich mit den darunter liegenden Bedürfnissen verbinden.
  • - Vorwürfen, Urteilen und Beschuldigungen begegnen – trennende und schwierige Gespräche zu einem guten Ende bringen.
  • - Innere Zerrissenheit auflösen – den inneren Stimmen einfühlsam zuhören und sich selbst annehmen.
  • - „Nein“ hören und sagen – das „Ja“ hinter dem „Nein“ entdecken und Türen öffnen.
  • - Grenzen setzen und dabei in guter Verbindung bleiben.
  • - Durch klare und wirksame Bitten zu Deinem Wohl und dem der anderen beitragen.
  • - Glaubenssätze wandeln – die eigenen hinderlichen Überzeugungen aufspüren und transformieren.


  • Die Ausbildung schließt mit einem Zertifikat ab und ist ein Baustein für die Anerkennung als Trainer beim Center for Nonviolent Communication (CNVC) und dem Zentrum Gewaltfreie Kommunikation Steyerberg.

    Termine:

    6 Wochenenden ab Februar 2020:
    28.02. - 01.03.2020
    17.-19.04.2020
    15.-17.05.2020
    26.-28.06.2020
    11.-13.09.2020
    30.10.-1.11.2020
    Seminarzeiten: Freitag von 18 bis 21 Uhr, am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr.

    Ort:

    Tanzhalle, Insterburger Str. 9A, 28201 Bremen -
    außer Wochenende 17.-19.04.2020, das in mitas Zeiträumen, Feuerkuhle 61, 28207 Bremen stattfindet
    (für weit Angereiste: Übernachtung in den Seminarräumen ist möglich).

    Kosten

    nach Absprache zwischen 1000,- und 1400,- Euro.


    Anmeldung und weitere Infos

    direkt bei mir: johannes.henn@friedenschliessen.de






    Top