Mediation Kommunikation Seminare Coaching

Seminare und Ausbildung
Gewaltfreie Kommunikation

Dein nächstes Gespräch kann Deine Welt verändern!

Unser Leben besteht zu großen Teilen aus Gesprächen: Gespräche, die in uns selbst ablaufen, Gespräche, die wir mit anderen führen, oder Gespräche zwischen anderen, denen wir beiwohnen. Wie wir uns in diesen Situationen verhalten, wie wir zuhören und sprechen, entscheidet, ob wir im Einklang mit uns und den anderen leben und zum Frieden in der Welt beitragen. Wenn wir empathisch zuhören und wertschätzend und authentisch sprechen, führt Konflikt zu Verbindung und wir verändern unser Leben. Und unsere Welt.

In meinen Seminaren, Begleitungen und Coachings erfahren Sie, was es bedeutet, unter die Oberfläche zu dringen. Sie erkennen, dass all unserem Handeln menschliche Bedürfnisse zugrunde liegen, die wir zu erfüllen suchen. Sie lernen, ein Vokabular der Gefühle und Bedürfnisse zu entwickeln, das Ihnen hilft, klarer zum Ausdruck zu bringen, was in jedem einzelnen Moment in Ihnen vorgeht. Sie beginnen, Ihre Bedürfnisse zu verstehen und anzuerkennen und schaffen so eine gemeinsame Basis für wesentlich erfüllendere Beziehungen, in denen alle Beteiligten das bekommen, was sie brauchen.

Alle Einführungsseminare bilden die Grundlage für eine weitere Ausbildung bei mir oder einer anderen Trainerin/einem anderen Trainer. Das zertifizierte Jahrestraining wird als Baustein für die Ausbildung zum Trainer vom CNVC und Zentrum GFK Steyerberg anerkannt.







Einführung in Bremen vom 16. bis 18. Februar 2018

Verbindung, die von Herzen kommt – Ein Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation
Mit Andrea Torke und Johannes Henn

Um zufrieden und in Einklang mit unseren Werten zu leben, brauchen wir Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und anderen. Eine Kommunikation, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist, kann dazu einen Beitrag leisten. Hier setzt die von Marshall Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) an.

Im Einführungsseminar werden die Grundlagen der GfK als Methode und als Haltung vermittelt. Sie werden sich Ihrer eigenen hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster bewusst und lernen, wie Sie mit Hilfe der GfK Konflikte entschleunigen und deeskalieren können. Mithilfe von Selbst-Klärung und empathischem Zuhören lernen Sie, die eigenen, als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen und aufrichtige Verständigung zu bewirken.

Die vier Elemente der GFK:

  • Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
  • Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen
  • die darunterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

werden erlebnisorientiert erkundet und die Anwendung der drei Prozesse der GFK, Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören, anhand von Alltagssituationen erprobt.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung.

vom 16.-18. Februar

in der Feldstr. 41 (Ecke Hartungstr.) in Bremen

Anmeldung und weitere Infos direkt bei mir:





Einführung Bevensen vom 19. bis 21. Februar 2018

Verbindung, die von Herzen kommt – Ein Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation
Mit Marijana Jurkovic und Johannes Henn

Um zufrieden und in Einklang mit unseren Werten zu leben, brauchen wir Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und anderen. Eine Kommunikation, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist, kann dazu einen Beitrag leisten. Hier setzt die von Marshall Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) an.

Im Einführungsseminar werden die Grundlagen der GfK als Methode und als Haltung vermittelt. Sie werden sich Ihrer eigenen hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster bewusst und lernen, wie Sie mit Hilfe der GfK Konflikte entschleunigen und deeskalieren können. Mithilfe von Selbst-Klärung und empathischem Zuhören lernen Sie, die eigenen, als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen und aufrichtige Verständigung zu bewirken.

Die vier Elemente der GFK:

  • Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
  • Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen
  • die darunterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

werden erlebnisorientiert erkundet und die Anwendung der drei Prozesse der GFK, Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören, anhand von Alltagssituationen erprobt.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung.

vom 19.-21. Februar

im GSI, Bad Bevensen

Bildungsurlaub möglich, Buchbar über das Institut





Jahresausbildung Gewaltfreie Kommunikation ab März 2018

Frieden gestalten durch Wertschätzende Kommunikation

Sehr oft in unserem alltäglichen Leben sind wir nicht in Frieden mit uns selbst oder mit den Menschen um uns herum. So etwa, wenn wir etwas gesagt oder getan haben, für das wir uns im Nachhinein schämen oder verurteilen. Oder wenn wir uns über jemanden ärgern, der uns nicht so behandelt, wie wir uns das wünschen. Oder auch, wenn wir unter einem Konflikt zwischen uns nahestehenden Menschen leiden. Hier bietet die Gewaltfreie Kommunikation einen Weg, durch eine neue Art mit mir selbst und mit anderen zu kommunizieren, in Verbindung zu kommen und Frieden herzustellen.
In dieser intensiven Jahresausbildung kannst Du in 9 Wochenendterminen lernen, wie Du
- Dich authentisch und wertschätzend ausdrückst
- anderen einfühlsam zuhörst
- eigene innere Zerrissenheit und Konflikte mit anderen achtsam auflöst
- durch klare und wirksame Bitten zu Deinem Wohlbefinden beiträgst
- ein „Nein“ hören und auch aussprechen kannst und dabei gleichzeitig in Verbindung mit der anderen Person bleibst
- Deinen Ärger und Deine Scham in lebensdienliche Energie umwandelst
- schwierige Gespräche zu einem guten Ende bringst
- in einem Streit zwischen anderen Personen mediierst und so die Beteiligten wieder in gute Verbindung bringst

Die Ausbildung schließt mit einem Zertifikat ab und ist ein Baustein für die Anerkennung als Trainer beim Center for Nonviolent Communication (CNVC) und dem Zentrum Gewaltfreie Kommunikation Steyerberg.
Termine: 16.-18.3., 27.-29.4., 15.-17.6., 6.-8.7., 17.-19.8., 28.-30.9., 19.-21.10., 9.-11.11., 17.-20.1.2019
Ort: Feldstr. 41 (Ecke Hartungstr.) im Viertel in Bremen
Umfang der Ausbildung: 180 Unterrichtsstunden
Kosten: 1850,- €.
Sprich mich gerne an, wenn Du Probleme mit diesem Betrag hast, wir finden zusammen einen Weg. Ich möchte, dass alle die Möglichkeit haben, an dieser Ausbildung teilzunehmen.


Anmeldung und weitere Infos direkt bei mir:





Vertiefung in Bad Bevensen vom 14. bis 16. April 2018

GfK-Vertiefungsseminar
Grenzen wahrnehmen, „Nein“ sagen, Selbstfürsorge und Empathiefähigkeit stärken

Wenn wir uns ärgern, Schuldgefühle empfinden und nicht "Stopp" sagen, obwohl es uns zu viel wird, belasten wir unseren Körper enorm. Innerer Stress und Leistungsdruck schwächen unsere Gesundheit und führen zu Erschöpfung, Antriebslosigkeit und Depression. Der GFK-Selbstklärungsprozess hilft uns, hinter den Schuld- und Ärger-Gedanken unsere Bedürfnisse zu erkennen und die Fähigkeit zu entwickeln, eigene Grenzen anzuerkennen. Dies schont unsere Kräfte und ist ein wichtiger Bestandteil der Selbstfürsorge. Auf Basis dieser Klarheit können wir friedvoll und zugleich selbstbehauptend unsere Beziehungen gestalten – bei der Arbeit, in der Partnerschaft, in der Familie und mit uns selbst. In diesem Vertiefungsseminar möchten wir – mit Fokus auf den Umgang mit dem "Nein", das wir ausdrücken wollen oder das wir hören - die Fähigkeit zur Anwendung der vier GfK- Schritte stärken. Wir werden uns der eigenen Grenzen bewusst, geben ihnen Raum, üben, Ärger vollständig auszudrücken und erleben, wie sich Schuldgefühle in Lebensenergie wandeln können. Neben theoretischen Inputs und Empathieübungen erproben wir anhand ausgewählter eigener Alltagssituationen die GFK-Prozesse. Reflexionen geben Gelegenheit, das Erlernte zu vertiefen. Bewegungs- und Entspannungsübungen helfen, die Wahrnehmung zu sensibilisieren und fördern den Lernprozess. Dieses Seminar eignet sich zur Vertiefung nach einem GFK-Einführungsseminar.

vom 14. bis 16. April

im GSI, Bad Bevensen

Bildungsurlaub möglich, Buchbar über das Institut









Einführung Bevensen vom 19. bis 21. September 2018

Verbindung, die von Herzen kommt

Um zufrieden und in Einklang mit unseren Werten zu leben, brauchen wir Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und anderen. Eine Kommunikation, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist, kann dazu einen Beitrag leisten. Hier setzt die von Marshall Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) an.

Im Einführungsseminar werden die Grundlagen der GfK als Methode und als Haltung vermittelt. Sie werden sich Ihrer eigenen hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster bewusst und lernen, wie Sie mit Hilfe der GfK Konflikte entschleunigen und deeskalieren können. Mithilfe von Selbst-Klärung und empathischem Zuhören lernen Sie, die eigenen, als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen und aufrichtige Verständigung zu bewirken.

Die vier Elemente der GFK:

  • Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
  • Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen
  • die darunterliegenden Bedürfnisse erkennen
  • konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

werden erlebnisorientiert erkundet und die Anwendung der drei Prozesse der GFK, Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören, anhand von Alltagssituationen erprobt.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung.

vom 19.-21. September

im GSI, Bad Bevensen

Bildungsurlaub möglich, Buchbar über das Institut









Einführung im Lebensgarten Steyerberg vom 12.-14. Oktober 2018

Verbindung, die von Herzen kommt – Ein Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation
Mit Marijana Jurkovic und Johannes Henn


Vertrauen und Verbindung zu uns selbst und zu anderen brauchen wir, um zufrieden und im Einklang mit unseren Werten zu leben. Dabei ist eine Kommunikation hilfreich, die zugleich selbstbehauptend und verbindend ist. Die GFK bietet dazu vier Schritte als Weg an, der uns darin unterstützt, innere Klarheit zu finden und in Verbindung zu kommen..

In diesem Seminar lernst Du die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation kennen, d.h. Dich auszudrücken, ohne andere zu beschuldigen oder zu bewerten. Du lernst die Elemente der GFK als Methode und Haltung einer aufrichtigen Verständigung kennen. Du übst empathisches Zuhören als Weg zur Selbst-Klärung und um sowohl die eigenen als auch die Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen.

Du wirst Dir hinderlicher Denk- und Verhaltensmuster in Konflikten mehr bewusst. Anstelle von gewohnheitsmäßigen und automatischen Reaktionen lernst Du, wie Du mit Hilfe der GFK-Klärungsprozesse entschleunigen und deeskalieren kannst..

Inhalte und Methoden

Die Lerninhalte werden erläutert und anschließend in Übungen praktisch erprobt. Wir erkunden erlebnisorientiert die vier Elemente der GFK: Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden, Gefühle ohne Interpretationen wahrnehmen, die darunter liegenden Bedürfnisse erkennen und konkrete Bitten (Handlungen) frei von Forderungen formulieren.

Mit dem von den GFK-Trainerinnen Bridget Belgrave und Gina Lawrie entwickelten "Tanzparkett", auf dem die Schritte räumlich und körperlich erfahrbar werden, lernst Du anhand von Situationen, die Du möglichst aus Deinem Alltag wählst, die drei Prozesse der GFK kennen und anwenden: Selbstklärung, authentischer Selbstausdruck und empathisches Zuhören.

Dieses Seminar eignet sich als Grundlage für die GFK-Ausbildung

Buchbar über das Zentrum GFK Steyerberg





Top